PEUGEOT UND DER TENNISSPORT

/image/97/8/ac2-8333.237978.jpg

ROLAND-GARROS

Die lange Partnerschaft zwischen PEUGEOT und dem  Tennissport beginnt schon in den 1970ern. Dieses Jahr feiern PEUGEOT und die French Open ihr 33. Jubiläum. 1984 war PEUGEOT erstmalig im VIP-Bereich vertreten, seit 1989 ist die Marke offizieller Fuhrparkpartner. 

Mehr als 200 Fahrzeuge stehen vom 28. Mai bis 11. Juni 2017 für die Tennisspieler, VIP-Gäste, Politiker und Besucher.  zu Verfügung.

SONDERSERIEN ROLAND-GARROS

/image/97/7/sp3.156380.237977.jpg
/image/98/9/peugeot-108-2017-040-fr.237989.png
/image/99/0/peugeot-108-2017-043-fr.237990.png

Seit 28 Jahren wurden alle Sonderserien Roland-Garros gemeinsam mit den French Open designt. Hierbei stehen Logos und andere Wiedererkennungszeichen aus der Welt des Tennissports und der Grand Slam-Turniere im Vordergrund. 

2017 sind der PEUGEOT 108 und der PEUGEOT 208 in den Sonderserien Rolland-Garros erhältlich. Beide Modelle werden in Europa produziert und sind in vielen Ländern weltweit erhältlich.

/image/99/1/peugeot-108-2017-039-fr.237991.png

Peugeot 108 

/image/99/2/208-roland-garros-2017.237992.png

Peugeot 208 

ATP WORLD TOUR

2016 wird PEUGEOT im Zuge der Unterzeichnung eines weltweiten Agreements Platinum Partner der ATP World Tour. Als offizieller Fuhrparkpartner von mehr als 30 Turnieren der ATP World Tour steht den Spielern, VIP-Gästen, Politiker und den Besuchern eine Flotte von mehr als 500 PEUGEOT Fahrzeugen zur Verfügung. 

PEUGEOT unterstützt den Tennissport  bereits seit mehr als drei Jahrzehnten, eine Partnerschaft mit der ATP World Tour ist daher nur eine logische Fortsetzung seines langfristigen Engagements in diesem Bereich. PEUGEOT-Modelle sind in 160 Ländern erhältlich, die ATP World Tour führt durch diverse Ländern - ein Dream Team hat sich gefunden!

MARKENBOTSCHAFTER

PEUGEOT wählte verschiedene internationale Markenbotschafter, die die Markenwerte Leistung, Design und Emotion auch tatsächlich leben.

Dazu zählen die Französin Alizé Cornet, ihre Landsmänner Jérémy Chardy und Gilles Simon, der Belgier David Goffin, der Brite Jamie Murray, die Spanier David Ferrer, Tommy Robredo, Fernando Verdasco, Nicolas Almagro, Pablo Carreño Busta und Roberto Carballes sowie der Argentiner Leonardo Mayer.

Dieses Team lässt PEUGEOT weltweit in seinem vollen Glanz erstrahlen.