/image/08/8/header.43088.jpg

Leistung

Um die Freunde des dynamischen, sportlichen Fahrgefühls zu beglücken, legt Peugeot in Zusammenarbeit mit Peugeot Sport eine ganze Reihe von starken Konzepten und Modellen auf, deren Leistung und Design dazu angetan sind, Ihre Sinne zu betören.

GT

Die Abkürzung GT, für italienisch «Gran Turismo» («Grosse Fahrt»), bezeichnet die dynamischen, exklusiven Versionen der Peugeot Modellpalette.
Die drei Hauptmerkmale eines GT sind ein leistungsstarker Motor (205 PS beim Benziner, 180 PS beim Diesel), eine spezifische Strassenlage durch ein tiefergelegtes Fahrwerk und die Ausstattung mit dem Driver Sport Pack – Garanten für erhöhten Fahrspass.

GTi

/image/12/2/208gti_1208pc009.43122.jpg

Das Kürzel «GTi» ist eine Abwandlung von «GT» und steht für «Gran Turismo Iniezione». Es bezeichnet Fahrzeuge, die sportliches Design und erstklassige Fahrleistungen in sich vereinen. Bei Peugeot ist unter diesem Namen der legendäre 205 GTi in die Geschichte eingegangen.

30 Jahre nach seiner Entstehung legt Peugeot den Mythos GTi in einer noch radikaleren Version neu auf. Mit seinem bissigen und lebhaften Fahrverhalten beweist der 208 GTi erneut, dass Fahrerlebnis, Sportlichkeit und Effizienz im genetischen Erbe des Löwen liegen.

R

R ist das Kürzel für die neue Version des Peugeot Sportcoupés RCZ, den RCZ R. Dieses Modell ist mit seinem 270-PS-Motor das stärkste in der Geschichte der Löwenmarke. Sein Design, das in vielen Details die Handschrift von Peugeot Sport trägt, entspricht ganz dem sportlichen Innenleben und verheisst eine starke und elegante Performanz.

Das Zeichen R findet sich auch auf den Flanken des kompromisslos sportlichen Concept Car 308 R Concept wieder und steht dort für ein noch nie dagewesenes Fahrerlebnis.

DRIVER SPORT PACK

/image/12/7/peugeot_308gt_1408jbl036.43127.jpg
/image/12/8/peugeot_308_2014_098_fr.43128.jpg

Das Pack Dynamique spricht Liebhaber des sportlichen Fahrstils an und wird vom Fahrer über die Sport-Taste auf der Mittelkonsole aktiviert.

Diese Technologie verändert verschiedene Fahrzeugparameter, um Ihnen ganz besondere Sinneserlebnisse zu vermitteln:

Die Reaktivität der Servolenkung und des Gaspedals wird erhöht, das Motorgeräusch wird kräftiger und sportlicher, das Kombiinstrument ändert seine Beleuchtung von Weiss zu Rot und zeigt fahrdynamische Parameter wie Leistung und Ladedruck sowie Drehmoment, Längs- und Querbeschleunigung an. Auch das EAT6-Getriebe zeigt eine erhöhte Reaktivität.